Erläuterung

0 - Ausgestorben oder verschollen
Arten, die im Bezugsraum verschwunden sind (keine wildlebenden Populationen mehr bekannt). Ihre Populationen sind:

– nachweisbar ausgestorben, ausgerottet oder
– verschollen (es besteht der begründete Verdacht, dass ihre Populationen erloschen sind).

1 - Vom Aussterben bedroht
Arten, die so schwerwiegend bedroht sind, dass sie voraussichtlich aussterben, wenn die Gefährdungsursachen fortbestehen. Eines der folgenden Kriterien muss erfüllt sein:

– Die Art ist so erheblich zurückgegangen, dass sie nur noch selten ist. Ihre Restbestände sind stark bedroht.
– Die Art ist von jeher selten, nun aber durch laufende menschliche Einwirkungen sehr stark bedroht.
– Die Bestandsgröße der Art ist wahrscheinlich gleich oder kleiner der kritischen Populationsgröße.

Ein Aussterben kann voraussichtlich nur durch sofortige Beseitigung der Gefährdungsursachen oder wirksame Hilfsmaßnahmen für die Restbestände dieser Arten verhindert werden.

2 - Stark gefährdet
Arten, die erheblich zurückgegangen oder durch laufende bzw. absehbare menschliche Einwirkungen erheblich bedroht sind. Eines der folgenden Kriterien muss erfüllt sein:

– Die Art ist infolge Rückgangs sehr selten bis selten.
– Die Art ist noch mäßig häufig, aber sehr stark durch menschliche Einwirkungen bedroht.
– Mehrere der Risikofaktoren treffen zu.
– Die Art ist in großen Teilen des früher von ihr besiedelten Gebietes verschwunden.
– Die Vielfalt der von der Art besiedelten Standorte bzw. Lebensräume ist im Vergleich zu früher sehr stark eingeschränkt.

Wird die Gefährdung der Art nicht abgewendet bzw. setzen sich die Rückgangstendenzen fort, rückt sie voraussichtlich in die Kategorie "vom Aussterben bedroht" auf.

3 - Gefährdet
Arten, die merklich zurückgegangen oder durch laufende bzw. absehbare menschliche Einwirkungen bedroht sind. Eines der folgenden Kriterien muss erfüllt sein:

– Die Art ist infolge Rückgangs selten.
– Die Art ist mäßig häufig, aber stark durch menschliche Einwirkungen bedroht.
– Die Art ist noch häufig, aber sehr stark durch menschliche Einwirkungen bedroht.
– Die Art ist in großen Teilen des früher von ihr besiedelten Gebietes sehr selten.
– Mehrere der biologischen Risikofaktoren treffen zu.
– Die Vielfalt der von ihr besiedelten Standorte bzw. Lebensräume ist im Vergleich zu früher stark eingeschränkt.

Wird die Gefährdung der Art nicht abgewendet bzw. setzen sich die Rückgangstendenzen fort, kann sie in die Kategorie "stark gefährdet" aufrücken.