vom Aussterben bedrohte Arten

Kornweihe (Circus cyaneus)

Größe:
43 - 52 cm Körperlänge
100 - 120 cm Flügelspannweite

Merkmale:
Die Kornweihe ist ein schlanker Greifvogel mit langen, schwach gewinkelten Flügeln und einem auffallend langen Schwanz. Die Männchen sind oberseits aschgrau gefärbt. Weibchen und unausgefärbte Jungtiere sind dunkelbraun gefärbt, und tragen auf der Brust gelblich-braune Streifen.
Bekassine (Gallinago gallinago)

Größe:
25 - 28 cm Körperlänge

Merkmale:
Wie bei allen Schnepfen ist der Schnabel der Bekassine auffällig lang. Die Augen sitzen seitlich am Kopf, was zu einem sehr großen Sichtfeld führt. Ihre Beine sind für einen Watvogel relativ kurz und kräftig. Das Gefieder weist eine bräunliche Tarnfärbung mit markanten Längsstreifen auf Kopf und Rumpf auf. Sie ähnelt weitgehend der Doppelschnepfe, ist aber etwas kleiner als diese und zeichnet sich durch Armschwingen mit einer weißen Endbinde aus, die im Flug sichtbar sind. Der weiße Bauchfleck ist bei der Bekassine etwas ausgedehnter und ihre Flanken sind gleichfalls hell gelbbraun und dunkelbraun gebändert.
Raubwürger (Lanius excubitor)

Größe:
ca. 24 cm Körperlänge

Merkmale:
Die Tiere haben einen großen Kopf und vergleichsweise kurze stumpfe Flügel. Das Gefieder ist kontrastreich schwarz-weiß-grau gefärbt, mit einer hell aschgrauen Oberseite und einer weißen Unterseite. Der lange, gerundete Schwanz ist schwarz mit einer weißen Seitenzeichnung. Ebenso tragen die schwarzen Flügeldecken eine weiße Zeichnung. Charakteristisch ist die schwarze Gesichtsmaske mit einem undeutlichen weißen Überaugenstreif. Der Raubwürger sitzt oft auf hohen, exponierten Warten und zeigt seitliche Schwanzbewegungen. Gelegentlich rüttelt er auch während seiner größtenteils tiefen Flüge.
Grauammer (Miliaria calandra)

Größe:
ca. 18 cm Körperlänge
26 - 32 cm Spannbreite

Merkmale:
Sie wirkt eher gedrungen, hat breite Flügel und einen kräftigen Schnabel. Männchen wie Weibchen sind gleich graubraun gefärbt, am Bauch überwiegend hellgrau mit graubraunen Sprenkeln im Gefieder. Flügel, Kopf und Rücken sind graubraun gefärbt. Auffällig ist eine dunkle Befleckung an der Kehle, die oft wie ein "Lätzchen" aussieht. Dieses Merkmal fehlt allerdings bei Jungvögeln. Im Gegensatz zu anderen Ammern ist die Unterseite des Schwanzes ganz ohne Weiß.
Gestreifte Heideschnecke (Helicopsis striata)

Größe:
3,5 - 4,5 mm Höhe
5 - 6 mm Breite

Merkmale:
Gestreifte Heideschnecken sind an Rasen oder am Fuße von Felsen zu finden.