Ziegenprojekt

Ein Teil der Franzigmark wird genutzt für ein Modellprojekt zu Erhaltung von Offenland-Lebensräumen an problematischen Steilhängen.
Ziel dieses Projektes ist, der Verbuschung wertvoller Trockenrasen und Fels-Pionierfluren durch den Einsatz/Beweidung von Ziegen entgegen zu wirken. Die Wahl fällt dabei auf die Ziegen, da die Beweidung durch Schafe in extremen Steillagen ungeeignet ist. Ziegen sind des Weiteren in der Lage einen sehr hohen Anteil des Futterbedarfs mit Blättern, jungen Gehölztrieben und Rinde zu decken. Dieses Projekt lässt sich bisher erfolgreich umsetzen, erste positive Effekte sind bereits zu verzeichnen.
Für nähere Infomationen besuchen Sie www.ziegen-im-saaletal.de

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.