Biologie
Geografie
Physik
Chemie
Fächerübergreifende Projekte
Geschichte
Angewandte Naturwissenschaften
Biologie
Fächerübergreifende Projekte
Physik
Geografie
Biologie
Chemie
Allgemeines zur Anmeldung

Allgemeine Hinweise
Die Ökologie-Schule ist ein eigenständiger, dem Landesverwaltungsamt unterstellter Bereich im Umweltzentrum Halle-Franzigmark. Träger der Ökoschule ist die Stadt Halle (Saale), Fachbereich Schule, Sport und Bäder.
Sie ist eine von derzeit sieben Ökoschulen in Sachsen-Anhalt. Fünf vom Land beauftragte Lehrkräfte unterrichten mit ca. der Hälfte ihrer Pflichtstunden an verschiedenen Wochentagen spezielle Themen.
Aus diesem Grund sind die Themen an bestimmte Wochentage gebunden. Darüber hinaus sind zahlreiche Themen saisonabhängig! Dies ist im Programm gekennzeichnet.
Die Unterrichtsangebote sind kostenfrei nutzbar!

Ort und Zeitdauer
Unterrichtsort: Ökoschule Franzigmark,
Franzigmark 6
06193 Morl

Erreichbar mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

von Ihrer Schule bis zur Endhaltestelle der Straßenbahn in Halle – Trotha mit den Straßenbahnlinien 3, 8, 10, 12 oder der Buslinie 25 oder der S-Bahn bis Wohnstadt Nord- 10 min Fußwegvon der Endhaltestelle der Straßenbahn in Halle – Trotha mit der HAVAG-Buslinie 35 bis zur Endhaltestelle Franzigmark ( ca. 10 min Fahrt )
Link zu Fahrplänen der HAVAG

Ende des Unterrichtes
- bei 4 Std. Unterricht 11.30 Uhr
- bei 5 Std. Unterricht 12.30 Uhr
- bei 6 Std. Unterricht 13.30 Uhr
(andere Zeiten nach persönlicher Absprache)

Anmeldung per Telefon
Telefon-Nr.: 0345/5225137

folgende Angaben sind erwünscht:
- Datum
- Thema
- Schule
- Telefonnummer
- Klassenstufe
- Klassenstärke
- Name der Lehrkraft
- evtl. vorherige Ökoschulbesuche der Klasse

Anmeldung über Internet
Auf der Website (www.franzigmark.de/oekoschule oder www.oekoschule-halle.de) unter Kontakt ist unser Anmeldeformular zu finden.
Per Email unter oekoschule@franzigmark.de .

Aufsichtspflicht
Während des gesamten Unterrichtsganges bzw. des Praktikums bleibt die Aufsichtspflicht beim begleitenden Lehrer der Schule (vgl. Erlass des MK zu den Öko - Schulen)!

Bitte die SchülerInnen vorab aktenkundig belehren über Fundmunition!Aufenthalt in Naturschutzgebieten, Arten- und TierschutzTollwut- und Zeckengefahr Verbot des Kletterns an Felsen Umgang mit elektr. Strom und Gefahrstoffen entsprechend TRGS 450Rauchverbot im Schulumweltzentrum - Betreten der Ställe, Gewächshäuser, Gehege und des Wirtschaftshofes nur mit SUZ-Mitarbeiter
Für Exkursionen und chemische Untersuchungen (u. a. mit ätzenden Stoffen), besonders bei Wasserthemen, ist auf wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk zu achten.
Pausenproviant und Getränke sind bei Bedarf mitzubringen!

Änderungen des Programms vorbehalten!
Halle, 19.05.2016

G. Lindner und B. Schulze
Koordinatorinnen
der Ökologie - Schule



Druckbare Version